ACURA Rheuma-Ambulanz mit Infusionszentrum

Kurhausstr. 21, Anbau Priegerklinik
55543 Bad Kreuznach
Tel.: 0671 93-2266
ambulanz@kh-acura-kliniken.com

ACURA
Rheuma-Akutzentrum

Kaiser Wilhelm-Staße 9-11
55543 Bad Kreuznach
Tel.: 0671 93-0
info@kh-acura-kliniken.com

ACURA Karl-Aschoff-Rehabilitations-Klinik

Kaiser-Wilhelm-Str. 19a
55543 Bad Kreuznach
Tel.: 0671 93-3331
Fax: 0671 93-4999
info@kh-acura-kliniken.com

Ihr Kontakt

Karl-Aschoff-Rehabilitations-Klinik

Acura-Karl-Aschoff-Klinik-Rheuma-Zentrum-und-Rehabilitation-Bad-Kreuznach Die ACURA Kliniken Rheinland-Pfalz AG ist das führende Deutsche Kompetenzzentrum für Rheumatologie und Autoimmunerkrankungen und bietet Patienten mit seinem umfassenden medizinischen Versorgungsangebot eine ineinandergreifende Behandlungskette von der Früherkennung und Prävention über ambulante und Akutversorgung und eine erstklassige Reha-Einrichtung bis zu Komplimentärmedizin, langfristiger Nachsorge und Rückkehr in den Alltag.

Als Kooperationspartner der Universität Mainz, insbesondere des Schwerpunkts für Rheumatologie der I. Medizinischen Klinik der Universitätsmedizin, gewährleistet das Landesrheumazentrum Rheinland-Pfalz einen direkten Zugang zur der aktuellen Forschung sowie Behandlung auf höchsten medizinischem Niveau.

Am Standort Bad Kreuznach bündelt ACURA so Diagnostik, Therapie, Rehabilitation und Forschung für Menschen mit Rheuma und Autoimmunerkrankungen auf Spitzenniveau für gesetzlich und privat Krankenversicherte und Selbstzahler.

Die ACURA Karl-Aschoff-Klinik ist eine rehabilitative Klinik für Erkrankungen des Bewegungsapparates der Spitzenklasse mit einem orthopädischen und internistisch-rheumatologischen Indikationsspektrum. Der Schwerpunkt liegt auf der poststationären Versorgung von Patienten mit rheumatischen Erkrankungen und nach orthopädischen Operationen oder Unfällen, unter anderem bei

 

  • Entzündlich-rheumatische Erkrankungen (z.B. Chronische Polyarthritis, Morbus Bechterew, Lupus erythematodes, Sklerodermie, andere Kollagenosen) auch nach Akutbehandlung
  • Weichteilrheumatischen Erkrankungen (z.B. Fibromyalgie-Syndrom) Osteoporose, insbesondere nach Knochenbrüchen
  • Degenerativ-rheumatischen Erkrankungen (z.B. Arthrosen, Wirbelsäulensyndrome)
  • Nach operativen Eingriffen an Gelenken und Wirbelsäule (z.B. Totalendoprothesen der Gelenke, Bandscheibenvorfall, Unfälle)

 

Im Sinne des bio-psycho-sozialen Modells als ganzheitliche Therapie werden die Patienten in multidisziplinären Teams von Ärzten, Pflegekräften, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Diätassistentinnen, Sozialarbeitern, Orthopädietechnikern und Psychologen betreut, wobei die Krankheiten und die Krankheitsfolgen vor dem Hintergrund der Lebenswelt der betroffenen Menschen gesehen werden. Ziel ist es unter Berücksichtigung der individuellen Lebensumstände und Bedürfnisse den Patienten erfolgreich wieder für die Rückkehr in den Alltag und an den Arbeitsplatz fit zu machen. Die Versorgung unserer Patienten erfolgt sowohl in Form stationärer als auch teilstationärer, ganztägig ambulanter Rehabilitation und es werden Nachsorgeprogramme für den Anschluss angeboten. Auf den nächsten Seiten finden Sie alle Informationen rund um die Karl-Aschoff-Rehabilitationsklinik.

Simple Share Buttons