ACURA Rheuma-Ambulanz

Kaiser-Wilhelm-Str. 9-11
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/93-2266
Fax: 0671/93-2289
ambulanz@kh-acura-kliniken.com

ACURA
Rheuma-Akutzentrum

Kaiser-Wilhelm-Str. 9-11
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/93-0
akut@kh-acura-kliniken.com

ACURA Karl-Aschoff-Rehabilitations-Klinik

Kaiser-Wilhelm-Str. 9-11
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/93-3331
Fax: 0671/93-4999
reha@kh-acura-kliniken.com

Ihr Kontakt

Rheuma-Bus in Rheinland-Pfalz & Saarland unterwegs

Mittwoch, 24.04.2019

Früherkennung und Informationen zur Behandlung von rheumatischen Erkrankungen

Bad Kreuznach, 24. April 2019Vom 13. bis 17. Mai 2019 informieren das Rheuma-Netzwerk Rheuma-VOR, die ACURA Kliniken Rheinland-Pfalz GmbH, die Universitätsmedizin Mainz, das Rheumazentrum und das Universitätsklinikum des Saarlandes sowie die Landesverbände Rheinland-Pfalz und Saarland der Deutschen Rheuma-Liga und der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew Rheinland-Pfalz und Saarland gemeinsam im Rahmen der Rheuma-Bustour an verschiedenen Stationen in Rheinland-Pfalz und im Saarland über frühe Erkennung von Rheuma und aktuelle Behandlungsmöglichkeiten.

Dienstag, 19.02.2019

Die 34. Jahrestagung der Landesarbeitsgemeinschaft Rheumatologie (ARRP) und kooperatives Rheumazentrum Rheinland-Pfalz e.V. vom 05. – 06. April 2019 bietet eine hervorragende Plattform, innovative und interessante Projekte rund um das Thema „Rheumatologie“ als Poster zu präsentieren.

Dienstag, 19.02.2019

Neues aus Forschung und Praxis

Bereits zum 34. Mal lädt die Landesarbeitsgemeinschaft Rheumatologie (ARRP) und kooperatives Rheumazentrum Rheinland-Pfalz e.V. zu ihrer Jahrestagung ein:

Donnerstag, 10.01.2019

Der erste Weg von Menschen mit rheumatischen Beschwerden führt meist zum Hausarzt. Doch es ist nicht immer leicht zu entscheiden, ob tatsächlich ein Verdacht auf Rheuma besteht. Die kostenlose Rheuma-VOR Diagnostik-App bietet Primärversorgern und Interessierten die Möglichkeit, die Vermutung einer häufigen entzündlich-rheumatischen Erkrankung schnell zu bestärken oder zu verwerfen.

Mittwoch, 28.11.2018

Auch in diesem Jahr lud das Autoimmunzentrum der Universitätsmedizin Mainz zu seiner Jahresveranstaltung ein.

Mittwoch, 14.11.2018

Einladung zur Jahresveranstaltung des interdisziplinären Autoimmunzentrums

Auch in diesem Jahr lädt das Autoimmunzentrum der Universitätsmedizin Mainz zu seiner Jahresveranstaltung ein. Unter dem Titel „2018 kompakt“ wird ein abwechslungsreicher Streifzug quer durch das große Spektrum autoimmunologischer und autoinflammatorischer Erkrankungen geboten:

Samstag, 20.10.2018

Praxisorientierter Kurs begeistert Nachwuchs für die Rheumatologie

Am 19. und 20. Oktober luden die ACURA Kliniken Rheinland-Pfalz gemeinsam mit den Schwerpunkten für Rheumatologie und Nephrologie an der I. Medizinische Klinik und Poliklinik der Universitätsmedizin Mainz vor allem Nachwuchsmediziner um 2. Interdisziplinären Rheuma-Kurs nach Bad Kreuznach ein.

Montag, 24.09.2018

Der 46. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) fand in diesem Jahr in Mannheim statt. Er stand unter dem Motto „Wandel“; denn das Fachgebiet der Rheumatologie „wandelt sich so rasant wie kaum ein anderes in der Medizin“, so das Grußwort. Wandel gestalten und Chancen nutzen, um die Veränderungen und Fortschritte für Patienten zugänglich zu machen, so lautete die Aufforderung der diesjährigen Tagungspräsidenten.

Montag, 24.09.2018

Vasiliki-Aikaterini Kyriazi, Ärztin und Dr. Konstantinos Triantafyllias, Oberarzt in den ACURA Kliniken Rheinland-Pfalz GmbH in Bad Kreuznach, haben mit einer Studie erstmals zeigen können, dass die multimodale Rehabilitation auch bei den Erkrankungen Vaskulitis und Kollagenose deutlich positive Effekte auf die Lebensqualität und die Schwere der Symptome hat.

Mittwoch, 5.09.2018

Auf dem diesjährigen European Congress of Rheumatology (EULAR), der vom 13. – 16. Juni 2018 in Amsterdam stattfand, konnte Dr. Konstantinos Triantafyllias, Oberarzt des ACURA Rheumazentrums in Bad Kreuznach, seine Arbeit zum kardiovaskulärem Risiko bzw. zur aortalen Steifigkeit bei Patienten mit Fibromyalgie-Syndrom im Rahmen einer „Poster Guided Tour“, also einer moderierten Runde durch die Posterausstellung, vorstellen.