ACURA Rheuma-Ambulanz

Kaiser-Wilhelm-Str. 9-11
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/93-2266
Fax: 0671/93-2289
ambulanz@kh-acura-kliniken.com

ACURA
Rheuma-Akutzentrum

Kaiser-Wilhelm-Str. 9-11
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/93-0
akut@kh-acura-kliniken.com

ACURA Karl-Aschoff-Rehabilitations-Klinik

Kaiser-Wilhelm-Str. 9-11
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/93-3331
Fax: 0671/93-4999
reha@kh-acura-kliniken.com

Ihr Kontakt

Erfolgreich in der Reha-Forschung am Standort Bad Kreuznach

Donnerstag, 8.12.2016

Der mit 5.000 Euro dotierte Reha-Forschungspreis 2016, gestiftet von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Bad Kreuznach, geht an die Mainzer Medizinstudentin Judith Krämer.

Montag, 5.12.2016

Am ACURA Rheumazentrum in Bad Kreuznach entsteht die rheinland-pfälzische Koordinationsstelle von Rheuma-VOR, dem wegweisenden Projekt zur Verbesserung der rheumatologischen Versorgung. 

Freitag, 4.11.2016

Das Reha-Kompetenzzentrum Bad Kreuznach lädt alle interessierten Fachkollegen herzlich zum alljährlichen Reha-Symposium ein, dass 2016 unter dem Titel „Herausforderung: Rehabilitation und Schmerzen“ steht. Die ausrichtenden Kliniken, St. Franziska-Stift und die ACURA Kliniken Rheinland-Pfalz AG, freuen sich, dieses Thema mit praxisnahen Referaten aus ganz unterschiedlichen Fachdisziplinen und Blickwinkeln heraus beleuchten können.

Wann & Wo?

  • 30. November 2016, 17:00 – 19:30 Uhr
  • ACURA Karl-Aschoff-Rehabilitationsklinik, Multifunktionsraum
  • Anmeldung & Programm: Einladung Reha-Symposium

Freitag, 14.10.2016

Aufsichtsrat bestellt neuen Vorstand

Die ACURA Kliniken Rheinland-Pfalz AG mit Sitz in Bad Kreuznach steht ab sofort unter neuer Leitung. Der erfahrene Krankenhausmanager Simon Vieten wurde am 14. Oktober 2016 durch den Aufsichtsrat der Kliniken im Rahmen der jährlichen Aufsichtsratssitzung zum neuen Vorstand des überregional führenden Kompetenzzentrums für Rheumatologie und Autoimmunerkrankungen bestellt.

Freitag, 15.07.2016

Mit Regen und Sonne durch ganz Rheinland-Pfalz: Der Rheuma-Bus on Tour

Wie in den vergangenen sieben Jahren machte der Rheuma-Bus an 9 Stationen in ganz Rheinland-Pfalz Halt, um Interessierte und Betroffene über rheumatische Erkrankungen und ihre Therapiemöglichkeiten zu informieren. Besonders interessant war für viele vor allem der Rheuma-Schnelltest

1 Donnerstag, 14.07.2016

Der Rheuma-Bus hat auch dieses Jahr wieder an 9 Standorten in ganz Rheinland-Pfalz Station gemacht. Die Impressionen aus 5 Tagen finden Sie hier. Alle Bilder können Sie mit einem Klick auch größer anschauen.

Donnerstag, 16.06.2016

Hand in Hand gegen Rheuma in Rheinland-Pfalz

Vom 04. bis 8. Juli 2016 informieren die ACURA Kliniken Rheinland-Pfalz AG, das landesweite Rheuma-Netzwerk ADAPTHERA, der Förderverein des Rheumazentrums Rheinland-Pfalz, der Landesverband der Deutschen Rheuma-Liga und der Landesverband Morbus Bechterew gemeinsam im Rahmen der Rheuma-Bustour an insgesamt neun Stationen in ganz Rheinland-Pfalz über die ersten Warnzeichen von Rheuma und aktuelle Behandlungs- und Rehabilitationsmöglichkeiten.

Donnerstag, 28.04.2016

Die neue Bettenstation für die ACURA Kliniken Albstadt wird am 12. Mai angeliefert.

Auf dem Ende 2014 fertig gestellten neuen OP-Trakt entsteht bis Juni 2016 ein neuer Bettentrakt. Die neue Etage wird Raum für eine Station mit 15 modernen Zwei-Bett-Zimmern bieten.

Donnerstag, 17.03.2016

Zwölf Monate nach Übernahme des Zentrums für Orthopädie, Wirbelsäulenchirurgie und Traumatologie sowie des Zentrums für Geriatrie Albstadt durch die AccuMeda Holding GmbH ziehen die neuen Eigentümer eine positive Bilanz. Mit zielgerichteten Investitionen in das medizinische Angebot und die Infrastruktur der ACURA Kliniken Albstadt konnten die Belegungszahlen in allen Bereichen deutlich ausgebaut werden.

1 Dienstag, 8.03.2016

 

Die Kliniken der ACURA Kliniken Rheinland-Pfalz AG sind seit Juli 2015 Mitglied im Netzwerk „Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen“. Sie möchten in Zukunft ihre Arbeit mit verschiedenen Selbsthilfegruppen noch systematischer gestalten sowie die Kooperation für die Patienten noch besser darstellen. In einem ersten Schritt wurde der Patientenmanager und QMB der Kliniken, Herr Broer als Selbsthilfebeauftragter benannt. In dieser Funktion ist er Ansprechpartner für alle Themen rund um die Selbsthilfe.

Die Selbsthilfearbeit in den Kliniken wird transparenter

Um die Arbeit einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen lud die ACURA Kliniken Rheinland-Pfalz AG am 08.03.2016 zu einer Auftaktveranstaltung ein. Begrüßt wurden die Anwesenden von dem ärztlichen Direktor Professor Dr. Andreas Schwarting.