ACURA Rheuma-Ambulanz

Kaiser-Wilhelm-Str. 9-11
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/93-2266
Fax: 0671/93-2289
ambulanz@kh-acura-kliniken.com

ACURA
Rheuma-Akutzentrum

Kaiser-Wilhelm-Str. 9-11
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/93-0
akut@kh-acura-kliniken.com

ACURA Karl-Aschoff-Rehabilitations-Klinik

Kaiser-Wilhelm-Str. 9-11
55543 Bad Kreuznach
Telefon: 0671/93-3331
Fax: 0671/93-4999
reha@kh-acura-kliniken.com

Ihr Kontakt

Tagesklinik Rheumatologie Akutzentrum

ACURA Rheuma Akut-Zentrum Tagesklinik Rheumatologie

Die Tagesklinik Rheumatologie des ACURA Rheuma-Akutzentrums ist als wichtiger Baustein der Versorgungskette zwischen ambulanter und vollstationärer Behandlung eine gute Alternative, wenn eine ambulante Behandlung nicht mehr ausreicht, weil eine umfangreiche Diagnostik oder Therapie ansteht, eine vollstationäre Behandlung aber nicht zwingend nötig ist.

Die Einrichtung hat den großen Vorteil, dass die Patienten alle diagnostischen und therapeutischen Angebote des ACURA Rheuma-Akutzentrums in Anspruch nehmen können. Sie sind aber abends und am Wochenende zuhause und können ihr privates Umfeld aufrecht erhalten.

Für wen ist eine tagesklinische Behandlung geeignet?

In der Tagesklinik Rheumatologie werden Patienten mit sämtlichen entzündlichen oder degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates sowie Patienten mit chronischen Schmerzerkrankungen teilstationär behandelt,

  • deren ambulante Behandlung für den aktuellen Krankheitsstatus nicht ausreicht,
  • deren Erkrankung aber auch nicht so schwerwiegend ist, dass eine vollstationäre Aufnahme erforderlich wäre,
  • die aus persönlichen Gründen nicht vollstationär behandelt werden können oder wollen (z. B. wegen Kinderbetreuung oder Versorgung pflegebedürftiger Angehöriger)
  • und die ihre Eigenversorgung noch gut leisten können.

Voraussetzung für die teilstationäre tagesklinische Behandlung ist in jedem Fall, dass die tägliche Anreise nicht zu aufwändig und anstrengend ist.

Welche Maßnahmen werden in der Tagesklinik durchgeführt?

Die Behandlungen in der Tagesklinik Rheumatologie erfolgen in der Regel montags bis freitags in der Zeit von 8.00 bis 16.00 Uhr. In dieser Zeit finden eine eingehende Diagnostik und eine intensive rheumatologische Therapie statt. Zusätzlich gehören die Physiotherapie, Ergotherapie, Patientenschulungen und eine psychologische Beratung zu dem umfassenden Behandlungskonzept der ACURA Rheuma-Tagesklinik.

Wie wird die Behandlung in der Tagesklinik verordnet?

Die Aufnahme zur teilstationären Behandlung erfolgt durch eine Einweisung des behandelnden niedergelassenen Arztes (Rheumatologe, Orthopäde, Hausarzt etc.), der im Vorfeld einschätzt, ob die teilstationäre Behandlung die geeignete Versorgungsform für Sie ist. Wenn Sie eine Einweisung erhalten haben, können Sie direkt bei unserer Anmeldung/Patientenaufnahme einen Termin für den Start Ihrer Behandlung vereinbaren.

Wer trägt die Kosten?

Die Kosten für die teilstationäre Behandlung in der Tagesklinik Rheumatologie werden von den gesetzlichen und privaten Krankenkassen getragen. Eine Zuzahlung ist bei der Tagesklinik nicht erforderlich.

Erfahren Sie mehr über die Diagnostik und die Therapien im ACURA Rheuma-Akutzentrum.

[ssbp]